„Liebe Frau Kühne, hätten Sie Lust in meiner neuen Podcast-Episode die Hauptperson zu sein?“

Da musste ich nicht zweimal überlegen. Sind doch meine Ostseeromane Genuss pur und stehen auf jeden Fall für die schönen Dinge im Leben und kleine Auszeiten vom Alltag. Über eine Stunde durfte ich Mario Süßenguth vom Mitteldeutschen Rundfunk Rede und Antwort stehen.

Zum Beispiel über meinen Weg zur Autorin oder was das Schreiben von Liebesromanen eigentlich für mich bedeutet und für wen ich am liebsten schreibe. Und natürlich kamen Wellenrauschen und Strandgeflüster nicht zu kurz.
So habe ich unter anderem verraten, was die Ostsee für mich bedeutet und warum ich mich inzwischen sehr darüber freue die „Rosamunde Pilcher von Sachsen“ zu sein.

Ganz nebenbei halte ich noch den einen oder anderen Tipp für angehende Autoren oder jeden, der selbst mal ein Buch schreiben möchte, bereit. Denn einen Roman zu veröffentlichen, ist leichter als man denkt. Das Schreiben ist die Herausforderung, aber auch da gibt es kleine Tricks.

Hier kannst du dir das gesamte Interview anhören: 
Die sächsische Rosamunde Pilcher und ihre Ostsee-Romanzen
(Marios Genüsse – Die schönen Dinge des Lebens | Podcast von MDR SACHSEN – Das Sachsenradio)